Die Ballonfahrt von Cala Millor bietet eine traumhafte Aussicht auf die unberührte Halbinsel von Arta.

 

Zu unserer Ballonfahrt am Abend treffen wir uns im Restaurante Bonanza. Unser Startplatz liegt gleich daneben und ist keine 200m vom Strand entfernt.
Sie finden Ihn nur wenige Meter vom Auditorium Sa Maniga entfernt.

Nach einem Erfrischungsgetränk bekommen Sie zumnächst eine Sicherheitseinweisung. Unsere Piloten sind vielsprachig und sprechen auch deutsch.

Danach geht es gleich daran den Ballon zu rüsten. Hierbei können Sie gerne helfen, wenn Sie das möchten. Sie können sich das Spektakel aber auch einfach nur anschauen. Sobald der Ballon steht, heisst es Einsteigen. Der Brenner wird in Gang gesetzt und schon schweben Sie sanft in die Höhe. In der Regel fahren wir dann die Bucht von Cala Millor, bzw. Cala Bona entlang. Aus der Höhe sehen Sie diesen schönen Küstenabschnitt in seinem ganzen Glanz.
Kommt der Wind von Süden geht es weiter in Richtung der Gemeinde Artá.

Artá gehört noch zu den vom Massentourismus unberührten Highlights der Insel.

Ballonfahrt Arta

Das Künstlerdorf Artá

Das Künstlerstädchen liegt inmitten der peninsula de llevant der Halbinsel Artá. Umgeben wird Artá von den Höhenzügen der Serres de Levant. Dieses Mittelgebirge erstreckt sich im Norden vom Caps de Ferrutx, dem nördlichsten Punkt der Insel bis hinunter nach Santayi. Die Höchste Erhebung ist der Puig Morei mit 561m.

Wenn uns der Wind auf unserer Ballonfahrt nahe genug an Artá heranführt, sehen wir das schöne Städtchen in seiner ganzen Pracht. Artá liegt auf dem Puig de Sant Salvador, dem Kalvarienberg. Eine Treppe mit 180 Stufen führt hinauf zu den Grundmauern einer maurischen Festung. Im Inneren befindet sich die Wallfahrtskirche Santuari de Sant Salvador aus dem 14. Jahrhundert.

Ein Besuch von Artá lohnt sich auf jeden Fall. Am Ortsrand befindet sich das kleine talaiotische Dörfchen Ses Paisses. Die Talaioten waren die Ureinwohner Mallorcas und in Ses Paisses befinden sich die bedeutetsten Ausgrabungsstätten aus dieser Zeit.

Nur wenige Kilometer von Artá entfernt befindet sich die Tropfsteinhöhle Coves d´Arta. Früher wurde die Höhle bewohnt und soll auch Piraten als Unterschlupf gedient haben. Heute dient sie wissenschaftlichen Untersuchungen und kann daher nur im Rahmen einer professionellen Führung betreten werden.

Von Artá aus erblicken wir die schönen Strände des östlichen Mallorca.

Ballonfahrt Capdepera

Capdepera aus dem Heißluftballon

In einer Hochebene der Serra de Llevant liegt das Dorf Capdepera. Die Festung liegt auf dem 159m hohen Puig de Capdepera. Sie diente zunächst als Aussichtspunkt zu maurischer Zeit und später als Schutz gegen Piraten. Ende des 17. Jahrhunderts war das nicht mehr nötig und die Menschen begannen sich am unteren Hang des Berges anzusiedeln, was den heutigen Ortskern darstellt. Capdepera ist ein weiteres Highlight unserer Ballonfahrt Cala Millor.

Die Ballonfahrt auf der Halbinsel von Artá bietet wirklich traumhafte Aussicht und viel Abwechslung. Wir sehen das Meer, die schönen Buchten um Cala Millor herum und haben ständig Ausblick auf die Serres de Llevant und den Naturpark Parc natural de la península de Llevant.

Wenn der Wind von Westen kommt, starten wir in der Nähe von Manacor und überfliegen Sant Llorenç des Cardassar , ein prähistorisches Dorf. Funde belegen eine Besiedelung zu talaiodischen und vor-talaiodischen Zeit. Den Namenszusatz Cardassar (bei den Disteln) erhielt der Ort zur Zeit der Reconquista. Wärend der Bestzung der Insel durch Jaume I ergab sich auf einem Feld in der Nähe von Sant Llorenç eine Madonnenfigur zu erkennen. Sie hatte sich, der Legende nach, zur Zeit der Besetzung durch die Ungläubigen im Distelgestrüpp vesteckt.
Zu Ehren dieser Madonna wurde im 13. Jahrhundert die Kirche Santa Maria del Bellver erbaut.

Von Sant Llorenç des Cardassar geht unsere Ballonfahrt dann weiter in Richtung der Küste von Cala Millor wo wir dann landen.

Bei den Ballonfahrten auf der Halbinsel von Artá haben Sie Ausblick auf die Serra de Tramontana und bei guter Sicht auch auf Menorca. Das beste dabei ist, Sie müssen nicht mal früh aufstehen, weil wir diese Fahrten am Nachmittag anbieten. Die Fahrten am morgen führen eher in Richtung Norden oder Westen über die flachere Pla de Mallorca.

Jetzt anfragen